Multitherm
Lüftungssysteme

Lüftungssysteme

Während in alten, unsanierten Gebäuden hohe Luftwechselraten auf Grund von Undichtigkeiten vorhanden waren, bringen die aktuell üblichen Maßnahmen im Neubau und in der Sanierung eine extrem hohe Luftdichtigkeit. Deshalb ist die Installation einer Lüftungsanlage in diesen Gebäuden erforderlich. Es macht wenig Sinn, erst viel Geld in eine dichte Gebäudehülle zu investieren und dann das Ersparte über Fensterlüftung im wahrsten Sinne des Wortes wieder aus dem Fenster zu schmeißen.

Die von Multitherm gelieferten mechanischen Lüftungsanlagen arbeiten nach dem Querlüftungsprinzip. In den Räumen Küche, Bad, WC und Hauswirtschaftsraum wird die Luft abgesaugt und in die Wohnräume wird frische gefilterte Luft eingebracht. Die Flure, Essbereiche und eventuell Ankleidezimmer sind so genannte Über- oder Durchströmzonen.

Deshalb ist wichtig, dass in die Türen entweder Lüftungsgitter oder einfacher und optisch ansprechender, ein Türunterschnitt eingebracht wird, um eine einwandfreie Strömung der Luft zu garantieren.

Das Abluftsystem ähnelt sich bei den unterschiedlichen Lüftungsanlagen und ist in jedem Fall zentral. Unterschiede gibt es bei den Geräten. Hier wird entschieden, ob eine Wärmerückgewinnung erfolgt und wenn ja in welcher Form.

Die Hauptunterschiede gibt es bei der Zuluft. Die Zuluft kommt bei Systemen ohne Wärmerückgewinnung und bei Thermia Vent dezentral über Fresh-Ventile in der Außenwand in das Haus. Systeme mit Wärmerückgewinnung durch Erwärmung der Zuluft haben auch ein entsprechendes Kanalsystem.

Egal welches System gewählt wird. Der Auftraggeber erhält eine auf seine Bedürfnisse abgestimmte, exakte 3-d Planung einschließlich Vermaßung. Dies erspart in der Regel kostenintensive Kernlochbohrungen.

Zentrale Abluftsysteme  Luft-Luft-Wärmerückgewinnung

© Multitherm Handels GmbH Am Widder Camp 3 18182 Bentwisch